Ist das wirklich utopisch? - 7. Themenabend in der litbox2, 10.11.2018

P R O G R A M M

Ist das wirklich utopisch? Was brauchen wir für unser künftiges Zusammenleben hier und über unsere Grenzen hinweg? Welche Kraft liegt in der Utopie? Und mit welchen Mitteln dürfen/sollen sie umgesetzt werden? Denken Sie zusammen mit uns über dieses spannende Thema nach. In die Zukunft geht es an diesem Abend mit unseren Gästen Prof. Dr. Nicole Pohl (Utopie-Forscherin und Herausgeberin Utopian Studies) und Ruprecht Günther (Autor des gesellschaftsutopischen Romans "Die Lüchsin", Fotograf, Grafiker), die uns ihre Werke nahebringen.

Wieso haben Utopien wieder Konjunktur? Stehen wir in einem Umbruch der Epoche? Können wir noch hoffnungsvoll literarisch schreiben? Der Philosoph Richard David Precht sagt sinngemäß, dass die ökonomische und politische Konstellation auf utopisches (Gedanken)-Experimentieren angewiesen ist. Daran wollen wir anknüpfen. Wir präsentieren Ihnen zwei unterschiedliche Herangehensweisen an das Schreiben und Nachdenken über Utopien und gehen mit unseren Gästen in den Dialog. Kommen Sie dazu, lassen Sie sich inspirieren und beteiligen sich, wenn Sie mögen, am Gespräch.

2018 11 10 640 web fb

Weiterlesen ...

Himmel. Hölle. Liebe - Sechster Themenabend in der litbox2 am 13.10.2018

Liebe Freund*innen der Literatur,

nach der Sommerpause wir nun wieder mit unserer Themenreihe in der litbox2. Als Auftakt haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen.

Himmel. Hölle. Liebe - Welche Spielräume hat die Liebe, wenn sie gegen Normen verstößt? Welche Freiräume und Grenzen setzt die Gesellschaft, welche der einzelne selbst? Dr. Rainer Vollath und Zoe Schreiber lesen aus ihren Werken, die ganz unterschiedliche Liebesbeziehungen und gesellschaftliche Tabus beleuchten. Wie stehen wir heute dazu? Darüber werden wir diskutieren – wie immer gerne mit Ihnen!

zsch rvoll640 web fb

Weiterlesen ...

Wer eine Reise tut ... Fünfter Themenabend am 14.7.18 in der litbox2

Liebe Freund*innen der Literatur,

hat Goethe Recht, wenn er sagt, man reise nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen? Denn Reisen sind neue Räume für die Seele – wir entdecken innere und äußere Orte, nach denen wir uns sehnen, streben, suchen. Nicht nur deshalb sind sie ein klassisches Motiv in der Literatur. Wer reist, sieht die Welt mit anderen Augen, ihm öffnen sich Landschaften, Kulturen, Geist. In der litbox2 nahmen am 4.7. die Autorin Petra Lang und der Autor Walter Laufenberg ihr Publikum mit auf ihre Wege - einmal auf den Spuren der adoptierten Mara auf ihrer Reise zu ihren eigenen Wurzeln, einmal mit Reiseleiter Walter auf seinen Fahrten in ein nach dem Krieg wieder erblühendes Europa. Zwei vollkommen unterschiedliche Wege - doch beiden gemeinsam war: Der Mittelpunkt aller Reisen ist der Reisende selbst.

Die Nachlese zum fünften Themenabend finden Sie hier >>

 P1060128

Veranstaltende der litbox2: Susanne Grohs-v. Reichenbach + Franz Westner

Unser Programm wird gefördert von der Landeshauptstadt München Kulturreferat

 

P u l s e f o r P e a c e. 4. Themenabend am 9.6.18

Die litbox2 lädt Sie herzlich ein zu  P u l s e  f o r  P e a c e. Was uns bewegt? Die Geister und Zeugen der Vergangenheit senden mahnende Signale und spiegeln sich im zugespitzten Geschehen der heutigen Zeit. Was Sie erwartet?

Ein Ehemann, der aus dem Vietnamkrieg heimkehrt. Eine Gesellschaft, in der Frauen ihre Rechte einfordern. Eine Straße, die SOMME heißt, und Veteranen, die sich treffen. Kann der „pulse for peace“ der neue Meister aus Deutschland werden? Lassen Sie sich mit Autorin Ruth Eder (Prosa) und Autor Gerald Fiebig (Lyrik) von Impulsen für den Frieden erfassen, die heute so aktuell sind wie seit Jahrzehnten nicht.

 6 9 640 web

Weiterlesen ...

SINNFRAGEN UND VIRTUELLE WELTEN - am 14.4.

Liebe Freund*innen der Literatur!

Die litbox2 lädt Sie herzlich ein zu SINNFRAGEN UND VIRTUELLE WELTEN. Erleben Sie am Samstag, 14. April 2018, unterschiedliche Textformate, die sowohl dem digitalen Zeitalter als auch uns ohne Pathos einen Spiegel vorhalten. Tauchen Sie zu diesem spannenden Thema gemeinsam mit den Autorinnen Ann Krombholz und Ingeborg Struckmeyer ein in die Welt der Blogs und Kurzgeschichten.

autoren 2018 04 14 2 

Wann? Samstag, 14.4.2018, 20.00 Uhr – 21.30 Uhr
Wo? litbox2 im Kim-Kino im Einstein, Einsteinstraße 42,Nähe Max-Weber-Platz
Eintritt? 6 Euro
Was sonst noch? Bringen Sie jede Menge Freunde, Neugier und Interesse an guten Geschichten mit.

Weiterlesen ...

Allem Anfang wohnt ein Zauber inne - 10.3.2018

10.3.2018
Der Zauber eines Anfangs! Zur Eröffnung der litbox2 am 10. März 2018 laden wir, Susanne Grohs-v. Reichenbach und Franz Westner, herzlich ein und freuen uns auf Ihren Besuch. Im Mittelpunkt stehen die Autor*innen Christian Callo, Iliana Karagialani und Christoph Poschenrieder, in deren aktuellen Werken Neubeginn, Anfang und Aufbruch ihre Bedeutung finden. Mit diesen wie mit unseren Gästen wollen wir die vielschichtigen Facetten eines Anfangs erkunden.

autoren 2018 3 10 neu2

Hier finden Sie alle Informationen zum Lesefest am 10.3.18 >>

In der litbox2 treffen sich Autor*innen und Literaturinteressierte. Einmal im Monat gehört die Bühne im KiM Kino Autor*innen, die ihre veröffentlichten Texte dem Publikum präsentieren. Das Programm ist thematisch ausgerichtet. Wir bieten unseren Gästen Hintergrundinfos und den Austausch mit den Autor*innen in besonderer Atmosphäre an.

Die litbox2 ist auch ein Forum für Verlage, Bloggende und Kulturschaffende. Wir sind offen für Kooperationen, unterstützen aktiv die Vernetzung und freuen uns auf Ihre Ideen.

Als Haidhauser Literaturbox1 fanden bis Ende 2017 insgesamt 52 Lesungen statt, organisiert von Petra und Hellmuth Lang. Die litbox2 wird das Format fortsetzen und weiter entwickeln.

Die litbox2 veranstaltet im Einstein Kultur, Einsteinstraße 42, 81675 München, in den Räumen des KimKino München.

Mit freundlicher Unterstützung der Landeshauptstadt München, Kulturreferat.
projekt gefoerdert LHM KR 150

Back to top