Wer eine Reise tut ... Fünfter Themenabend am 14.7.18 in der litbox2

Liebe Freund*innen der Literatur,

hat Goethe Recht, wenn er sagt, man reise nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen? Denn Reisen sind neue Räume für die Seele – wir entdecken innere und äußere Orte, nach denen wir uns sehnen, streben, suchen. Nicht nur deshalb sind sie ein klassisches Motiv in der Literatur. Wer reist, sieht die Welt mit anderen Augen, ihm öffnen sich Landschaften, Kulturen, Geist. In der litbox2 nahmen am 4.7. die Autorin Petra Lang und der Autor Walter Laufenberg ihr Publikum mit auf ihre Wege - einmal auf den Spuren der adoptierten Mara auf ihrer Reise zu ihren eigenen Wurzeln, einmal mit Reiseleiter Walter auf seinen Fahrten in ein nach dem Krieg wieder erblühendes Europa. Zwei vollkommen unterschiedliche Wege - doch beiden gemeinsam war: Der Mittelpunkt aller Reisen ist der Reisende selbst.

Die Nachlese zum fünften Themenabend finden Sie hier >>

 P1060128

Veranstaltende der litbox2: Susanne Grohs-v. Reichenbach + Franz Westner

Unser Programm wird gefördert von der Landeshauptstadt München Kulturreferat

 

Back to top